Ausbildung Tierosteopath (Hundeosteopath – Pferdeosteopath)

Wir möchten Sie gerne ausführlich über die Tierosteopathie Ausbildung beim ifT informieren. Die Tierosteopathie wurde vom amerikanischen Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) begründet und zählt zu den ganzheitlichen Therapieverfahren.

Die Ausbildung zum Tierosteopath wird in 3 Intensivwochen von montags bis sonntags in Theorie und Praxis durchgeführt. Den Blockwochen geht eine Selbstlernphase voraus. Die Tierosteopathie Ausbildung in der Unterrichtsform „Blockunterricht“ kann zu Beginn eines jeden Monats mit der Selbstlernphase begonnen werden. Sie können bereits in der Studienanmeldung zum Tierosteopath wählen, ob Sie die 3 Blockwochen, die nicht am Stück liegen, einschließlich der Selbstlernphase innerhalb 12 oder max. 24 Monaten absolvieren möchten. Vom Studienbeginn sowie der gewählten Ausbildungsdauer sind insbesondere die Blockwochentermine abhängig.

Die Ausbildung zum Tierosteopath setzt sich aus der Pferdeosteopathie und der Hundeosteopathie zusammen.

Hoher Praxisanteil Ausbildung Tierosteopath

Das ifT legt einen besonderen Schwerpunkt auf eine Tierosteopathie Ausbildung mit hohem Praxisanteil. Um eine praxisorientierte Ausbildung für unsere Studenten zu gewährleisten, erfolgt die Ausbildung  zum Tierosteopath in Kleingruppen. Hierdurch entsteht eine optimale Vernetzung von theoretischem Wissen und Praxiskompetenz.

Den Unterricht ergänzen die umfangreichen ifT-Skripte zur Tierosteopath Ausbildung. Sie dienen zur Vorbereitung auf die Seminare sowie als Nachschlagewerk für die spätere Tätigkeit als Tierosteopath.

Ihre Vorteile

Praxisorientierte Ausbildung

Unterricht in Kleingruppen

Lerninhalte direkt am Tier üben

Vernetzung von Theorie & Praxis

ifT – Praxisnahe Ausbildung

Das Video zeigt Ihnen einen kleinen, beispielhaften Ausschnitt aus der praxisorientierten Unterrichtssituation des ifT.

Nach der Ausbildungsphilosophie des ifT werden in der Ausbildung zum Tierosteopath die theoretischen Ausbildungsinhalte in den Blockwochen durch intensive Übungen auf den Hund und das Pferd übertragen.

Spezielle, häufig in der Praxis vorkommende Erkrankungen und deren Therapiemöglichkeiten werden durch Fallübungen im Rahmen der Tierosteopathie Ausbildung an Hund und Pferd geübt.

Eine hohe Praxisorientierung der Ausbildung ist unerlässlich, um Befund (Gangbild, Palpation, etc.) sowie die Osteopathischen Techniken praxissicher zu erlernen.

Unterrichtsformen

Die theoretische und praktische Tierosteopathie-Ausbildung erfolgt komprimiert in Form von Blockunterricht:

  • Unterrichtsform: Blockunterricht

    • Theoretische und praktische Ausbildung erfolgt in 3 Intensivwochen, die nicht am Stück liegen
    • Unterrichtseinheit von Montag-Sonntag
    • Praktische Ausbildung am Tier
    • Vernetzung von Theorie und Praxis
    • Voraussetzung: Vorherige Aneignung der Lehrinhalte der Skripte in einer Selbstlernphase
    • Dauer der Ausbildung: Alternativ 12 oder max. 24 Monate

Alle Informationen zum Studium im Überblick

  • Zugelassen sind Tierphysiotherapeuten, Tierheilpraktiker, Tierärzte und Physiotherapeuten.
  • In besonderen Fällen kann eine Zulassung bei sehr guten Anatomiekenntnissen erfolgen. Voraussetzung hierfür ist die Überprüfung der geforderten Kenntnisse durch ein persönliches Bewerbungsgespräch.
  • Alternativ können die geforderten Anatomiekenntnisse in einem Vorbereitungskurs erworben werden.
  • Viernheim / Mannheim
  • Hünfelden / Limburg
Die Tierosteopathie Ausbildung im Blockunterricht kann zu Anfang eines jeden Monats mit der Selbstlernphase begonnen werden.

Studiengebühr bei gewählter Ausbildungsdauer 12 Monate:

12 monatliche Raten à 390,– Euro
oder
Einmalige Studiengebühr im Voraus von 4.295,– Euro

Studiengebühr bei gewählter Ausbildungsdauer max. 24 Monate:
24 monatliche Raten à 195,– Euro
oder
Einmalige Studiengebühr im Voraus von 4.295,– Euro

In den Studiengebühren sind die 3 Blockwochen, Schulungsunterlagen (ifT-Skripte), Prüfungsgebühr, Existenzgründungsberatung und die Kosten für eine eventuelle Studienverlängerung enthalten. Die Studiengebühr wird erstmals in dem Monat fällig in dem das Studium beginnt.

Am Studienende wird von ifT eine Abschlussprüfung durchgeführt, die aus einem schriftlichen, praktischen und mündlichen Abschnitt besteht. Das erfolgreiche Bestehen wird durch das ifT-Zertifikat Tierosteopath und Dorn-Therapeut bestätigt. Hierdurch wird Ihr Wissen in Theorie und Praxis dokumentiert.

Für ifT-Absolventen bietet sich, bedingt durch die Anwesenheit von Verbandsprüfern bei der ifT-Abschlussprüfung, unmittelbar die Möglichkeit eine Verbandszertifizierung vom BVFT-Berufsfachverband zu erlangen. Eine zusätzliche Prüfung vor dem Berufsfachverband ist daher nicht erforderlich.

Das ifT-Institut für Tierheilkunde ist zertifizierte Ausbildungseinrichtung des BVFT-Berufsfachverband für Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten und Tierverhaltenstherapeuten. Dadurch besteht für die ifT-Studenten die Möglichkeit, zusätzlich zum entsprechenden ifT-Zertifikat, auch die BVFT-Verbandszertifizierung zu erlangen.

Mehr zur Verbandszertifizierung des BVFT

Studieninhalte

Das Studium beinhaltet den theoretischen und praktischen Unterricht in unserer Ausbildungseinrichtung an Pferd und Hund, d.h. das theoretisch Erlernte wird anhand von konkreten Fallbeispielen am Tier umgesetzt.

Erfahren Sie mehr über die genauen inhaltlichen Themen der Tierosteopathie-Ausbildung.

Mehr erfahren

Berufsbild Tierosteopath

Der Tierosteopath diagnostiziert ganzheitlich die Funktionszusammenhänge im Organismus und beschränkt sich nicht nur auf die primär vorliegenden Symptome mit dem Ziel den Organismus in sein Gleichgewicht zu bringen.

Der Tierosteopath diagnostiziert im wesentlichen die sogenannten „Blockaden“, die zu einer Funktionsbeeinträchtigung führen. Hierbei werden Knochenapparat, Gewebe und Organe in die Diagnose mit einbezogen. Mittels osteopathischen Techniken und der Cranio-Sacral-Therapie werden diese Blockaden gelöst.

Mehr erfahren

Intensiv

Studium in Kleingruppen.

Umfangreiche Skripte.

Praktisch

Praktische Ausbildung.

Unterricht mit hohem Praxisanteil.

Individuell

Beantwortung fachlicher Fragen.

Jederzeit – Auch nach dem Studium.

Qualifiziert

Hoch qualifizierte Dozenten.

Qualifizierter Studienabschluss.

Probeunterricht vereinbaren

Interessenten haben die Möglichkeit an einem unverbindlichen Seminartag während einer Blockwoche teilzunehmen. Damit können Sie Einblicke in den Unterrichten erhalten und die Dozenten kennenlernen.

Probeunterricht anfragen

Informationsbroschüre

Weitere Informationen zu den Ausbildungsangeboten des ifT – Institut für Tierheilkunde erhalten Sie in unserer kostenlosen Informationsbroschüre. Diese können Sie sich hier schnell und einfach als PDF herunterladen.

Broschüre herunterladen

Jetzt anmelden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich jetzt zur Ausbildung zum Tierosteopath beim ifT an. Ihren Ausbildungsstart besprechen wir individuell mit Ihnen nach dem Eingang Ihrer Anmeldung.

Jetzt anmelden